Pressehinweis

Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit, beantworten Ihre Fragen oder diskutieren auf Veranstaltungen zu Themen der Sexuellen Bildung. Sollten Sie allerdings geplant haben Vertreter*innen von rechten Parteien/ Organisationen einzuladen oder als Gegenposition anzuführen, sehen Sie bitte von einer Anfrage bei BiKoBerlin ab.

Um es mit den Worten von Raul Krauthausen zur AfD sagen: „Es geht der Partei nicht um Argumente, es geht ihnen nicht um eine bessere Zukunft für alle Menschen, es geht ihnen einzig und allein um das Aushebeln der Demokratie mit den Mitteln der Demokratie“.

Das Team von BikoBerlin diskutiert gerne und stellt sich Debatten, aber wir möchten nicht daran beteiligt sein, wenn menschenfeindlichen Positionen Raum gegeben wird.